Um die aktuelle, teilweise unübersichtliche, Informationslage zum Thema „Einreise in die USA“ etwas aufzuklären, haben wir für euch die wichtigsten Fragen zusammengefasst. Zu beachten ist, dass hier eine gewisse Dynamik herrscht, da sich die Lage immerzu verändert. Nehmt gerne direkt mit uns Kontakt auf, wenn ihr weitere Fragen haben solltet.

Unsere Corona Reise FAQ

Ab wann kann man wieder in die USA einreisen?

Wir freuen uns, dass die Vereinigten Staaten von Amerika seit dem 8. November wieder für geimpfte Reisende öffnen.

Wer darf in die USA einreisen?

Nach den neuen Leitlinien können Reisende, die vollständig mit WHO-zertifizierten Impfstoffen geimpft sind und einen negativen Covid-19-Test (PCR oder Antigen) vorweisen können, der nicht älter als einen Tag ist, ohne Einschränkungen in die USA einreisen.

Was bedeutet "vollständig geimpft"?

Eine Person gilt als vollständig geimpft, wenn sie mindestens zwei Wochen zuvor die Impfserie mit einem WHO-/FDA-anerkannten Impfstoff (auch in Kombination) abgeschlossen hat. Zu den anerkannten Impfstoffen zählen unter anderem: Pfizer-BioNTech, Moderna, AstraZeneca, Johnson & Johnson, Sinovac.

Liste der anerkannten Impfstoffe

Was ist mit nicht geimpften bzw. Personen (oder Kindern) die nicht geimpft werden können?

Folgende Gruppen sind von der Impfnachweispflicht ausgenommen:

  • Kinder unter 18 Jahren
  • US-Bürger
  • Diplomaten und Regierungsreisende
  • UNO mit entsprechenden Visa
  • Passagiere mit Covid-19-Impfstoffen aus klinischen Studien
  • Personen mit Impfkontraindikatoren
  • Ausnahmegruppen nach CDC (humanitäre und Notfallausnahmen)
  • Personen aus Herkunftsländern mit weniger als 10% Impfstoffverfügbarkeit
  • US-Militärangehörige, Seeleute/-crews
  • Personen mit National Interest Exception (bestätigt durch Secretary of State, Secretary of Homeland Security oder Secretary of Transport)

Reisende, die zu einer der genannten Ausnahmegruppen gehören, müssen entsprechende Dokumente mitführen, die den jeweiligen Ausnahmestatus bestätigen. Zudem muss das „Combined Passenger Disclosure and Attestation to the US“ ausgefüllt und mitgeführt werden.

Grundsätzlich müssen Reisende, die zu dieser Gruppe gehören, außerdem einen negativen Covid-19-Test (PCR oder Antigen) vorweisen können, der nicht älter als einen Tag ist. Ausgenommen sind Kinder unter 2 Jahren.

Je nachdem, zu welcher Ausnahmegruppe Sie gehören, müssen Sie zusätzlich bestätigen, dass sie einen weiteren Test im Zeitfenster 3-5 Tage durchführen werden und sich in eine 7-tägige Selbstisolation begeben. Kinder unter 18 Jahren, die mit ihren geimpften Eltern reisen, sind davon ausgenommen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des „Centers for Disease Control and Prevention“.

Bestimmte Gruppen können unter bestimmten Voraussetzungen auch von der Testnachweispflicht ausgenommen sein. Dazu können z. B. Genesene zählen. Bitte informieren Sie sich umfassend, wenn Sie zu einer dieser Gruppen gehören, und stellen Sie selbst vorab sicher, dass Sie alle notwendigen Dokumente mitführen um reisen zu können.

Was gilt für Genesene?

Auch genesene Reisende müssen zur Einreise in die USA vollständig geimpft sein. Bitte beachten Sie, dass die USA nur Personen als vollständig geimpft ansieht, die mit einem von der WHO / FDA anerkannten Impfstoff entsprechend des für diesen Impfstoff vorgesehenen Impf-Schemas geimpft sind und bei denen seit der Gabe der letzten vorgesehenen Impfdosis mindestens zwei Wochen vergangen sind. Eine einfache Impfung – z.B. mit einem mRNA-Impfstoff wie BioNTech/Pfizer oder Moderna – zusammen mit einem Nachweis über die Genesung gilt nach der US-Definition nicht als vollständig geimpft.

Genesene müssen folgende Dokumente mitführen:

  • Ein positives Testresultat (Probenentnahme erfolgte innerhalb 90 Tagen vor Abflug; Bei Flügen mit der SWISS / via der Schweiz, muss der Test zusätzlich mindestens 10 Tage alt sein)
  • Medizinisches Schreiben einer anerkannten medizinischen Stelle, dass der Reisende fit-to-fly ist
  • Impfnachweis (vollständige Impfung gemäß amerikanischer Definition)
  • Combined Passenger Disclosure and Attestation to the US
Welche Dokumente müssen beim Check In vorgelegt werden?
  • Reisedokumente (Reisepass, ESTA/Visa, Permanent Resident Card)
  • Impfpass (digitale oder physische Kopie)
  • Negativer Covid-19-Test, der nicht älter als einen Tag ist, um ohne Einschränkungen einreisen zu können
  • Combined Passenger Disclosure and Attestation to the US

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr ESTA noch gültig ist, da in bestimmten Fällen eigentlich noch gültige ESTA ihre Gültigkeit verloren haben können.

Können am Flughafen Covid-19 Tests durchgeführt werden?

An den Flughäfen in Frankfurt und München können bei CENTOGENE PCR- und Antigen-Tests durchgeführt werden. Die Kosten variieren je nachdem, wie schnell das Testergebnis vorliegen soll. Das Ergebnis eines Antigen-Tests liegt in der Regel nach 30 Minuten vor. Sowohl in Frankfurt als auch in München gibt es PCR-Express-Test Möglichkeiten (Flughafen Frankfurt: 35 Minuten, Flughafen München: 60 Minuten).

Muss während des Fluges in die USA eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden?

Ja, alle Passagiere, inklusive Kinder ab zwei Jahre, sind verpflichtet, auf Flügen in und ab der USA eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Was passiert mit meiner gebuchten Hochzeit wenn sich Bestimmungen ändern und wir nicht einreisen dürfen?

Keine Sorge, für diesen Fall haben wir in allen unseren Verträgen spezielle Corona Klauseln integriert die euch eine 100% Rückerstattung im Falle eines Einreiseverbots garantieren.